Damen 2 im Aufwind

Mit großem Elan und Ansporn gingen die

Damen II in ihr Spiel gegen den Tabellenführer Heiligkreuzsteinach. Bedingt durch einen Neukonstellation des Teams vor der Saison, war so schnell noch nicht mit Erfolgen zu rechnen, aber spätestens in der Rückrunde der Saison sollen die Früchte geerntet werden. „Ihr könnt locker mitspielen, so Trainerin Christine Hartmann zu ihrem Nachwuchs vor der Partie. Gesagt getan, im ersten Satz reichte es zum 25:23 Satzerfolg. Danach übernahm der erfahrenere Gastgeber die Regie und sicherte sich das Spiel mit 3:1 Sätzen (25:18, 25:8, 25:14) dann doch noch standesgemäß, aber den DJK´lerinnen bescherte der erste gewonnene Satz genug Selbstvertrauen für die Zukunft, zwei Wochen hartes Training trug die ersten Früchte.

„Es war ein tolles Turnier, wir hatten Spaß und ein gutes Teamgefüge“ so Lea Mistele nach dem Jugendturnier bei dem die jungen DJK´lerinnen zunächst gegen Heppenheim mit guten Aufschlägen und vielen Assen mit 2:0 Sätzen siegten. Im Lokalderby mit der SG Ketsch-Brühl unterlagen die Mädels, da hier die Bretscherinnen besser servierten und die Annahme der Hockenheimerinnen vor Probleme stellten. Der zweite Durchgang war ausgeglichener, am 0:2 war nicht zu rütteln. Im dritten Spiel des Tages hieß der Gegner SSC Karlsruhe. Nach zwei ausgeglichenen Sätzen musste der dritte Durchgang die Entscheidung bringen. Ein Kopf-an-Kopf Rennen, welches die Mädels aus der Fächerstadt knapp gewannen. Für die DJK-Mädels ein tolles Turniererlebnis.

-ska-

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am 29. September 2018