Damen I mit Pflichterfolg / Damen II unterliegen

Landesliga
„Wir müssen in dieser Konstellation erst einmal zueinander finden“ war die Ansage von Spielertrainerin Christine Hartmann zum Spiel ihrer DJK Mädels gegen den Tabellenletzten TV Brötzingen. Nach Fasching hatte das Team mit vielen krankheitsbedingten Ausfällen zu kämpfen, nur sieben Spielerinnen und davon zwei Zuspieler. Daher ging der erste Satz auch sprichwörtlich mit 16:25 Punkten in die „Hose“. Der Gastgeber war bis in die Haarspitzen motiviert und wollte es den Rennstädtern schwer machen. Die kamen Stück für Stück in die Partie und steigerten sich von Satz zu Satz. Die Sätze 2 und 3 waren hart umkämpft, aber der Tabellendritte aus Hockenheim konsequenter. 25:19, 25:18 und am Ende spulten die DJK´lerinnen ihr komplettes Repertoire beim 25:7, zum 3:1 Erfolg, herunter.
Bezirksklasse
Das Glück war dem Nachwuchs, den Damen II in der Bezirksklasse nicht hold. Wäre der erste Durchgang; 24:26 nicht für den Gastgeber AVC ST. Leon-Rot ausgegangen, sonder für die DJK Hockenheim, die den zweiten mit 25:13 gewann, hätte es 2:0 gestanden und die Partie wäre vorentschieden gewesen. Aber hätte, wäre, wenn; es stand 1:1 und die Gastgeber spielten sich zurück, siegten mit 25:17 und 25:13 und entschieden die Partie mit 3:1 zu ihren Gunsten.
-ska-

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am 29. September 2018