DJK Leichtathleten im Osterferientrainingslager

...das Stadion in Latsch bietet ein tolles Ambiente...
...das Stadion in Latsch bietet ein tolles Ambiente...

Bereits zum neunten Mal reisten die Leichtathleten der DJK in den Osterferien nach Südtirol. Auf der wunderschön gelegenen Sportanlage in Latsch u. bei optimalen Wetter absolvierten die DJK Sportler/innen unter Top-Bedingungen ein breit gefächertes Trainingsprogramm. Cheftrainer Bernhard Schäfer hatte einen anspruchsvollen u. abwechslungsreichen Trainingsplan zusammengestellt. So trainierten die Athleten zweimal täglich etwa 2,5 Std. verschiedene Disziplinen, stemmten Gewichte im Kraftraum oder quälten sich beim Auf u. Ab des anstrengenden Berg-Trimm-Dich-Pfades. Die Übungsleiterinnen Lisa, Nathalie u. Alina sorgten für eine individuelle Betreuung, unter anderem wurden spezielle Trainingseinheiten in den technischen Disziplinen, wie Hürdensprint u. Hochsprung absolviert, zudem gab es Dehn- u. Kräftigungsprogramme u. in der Mittagspause auch erholsame Entspannungsübungen.

Im Anschluss an die mittäglichen Trainingseinheiten konnten sich die Sportler/innen u. Trainer im benachbarten Hallenbad von den Anstrengungen des Tages erholen. Eine Einheit Aquajogging, ein Besuch des Whirlpools oder des Solebeckens waren eine Wohltat für die geschundene Muskulatur. Farbige Tapes von Heike Scholl auf die ein oder andere schmerzende Stelle taten ihr übriges...;-) Am Donnerstagmorgen gab es eine kleine Auszeit vom intensiven Training u. die Gruppe reiste mit dem Zug nach Meran. Während einige einem ausgiebigen Shopping in den Meraner Arkaden frönten, spazierten die anderen durch die herrlich angelegten u. blühenden Parkanlagen der Stadt.

Die Küchencrew (Heike, Regina u. Claudia) sorgte täglich für ein stärkendes Frühstück u. Mittagessen der jungen Athleten. Abends gab es dann leckere Pizza u. Pasta im Stammlokal der DJK´ler.

Die Tage vergingen wie im Fluge u. die Gruppe kehrte am Sonntagnachmittag müde aber wohlbehalten wieder nach Hause zurück.

Bernhard Schäfer u. sein Trainerteam zogen dabei ein positives Fazit:

„Es waren anstrengende Tage für die Sportler, aber wir hatten auch viel Spaß zusammen. Abwechslungsreiches Training, gemeinsame Spiele, tägliches Miteinander, auch altersübergreifend, haben die Gemeinschaft gestärkt. Die Rückmeldungen waren alle sehr positiv. Wir sind wieder gut gerüstet für die anstehende Sommersaison.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rogér (Sonntag, 19 April 2015 14:46)

    Sehr erfreulich für Euch, dass Ihr echt Glück mit dem Oster-Wetter hattet. Hört sich jedenfalls spanend und abwechslungsreich zugleich an, sodass man ich z. B. ich gerne nächstes als (noch) aktiver, mal mitmachen würde ...

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018