Süddeutsche Meisterschaften - Anna Janyska wird Vizemeisterin im Weitsprung

...am Ende eines heißen Wettkampftages...unsere Athleten Tim und Anna haben tolles geleistet...:-)
...am Ende eines heißen Wettkampftages...unsere Athleten Tim und Anna haben tolles geleistet...:-)

Anna Janyska (W14 ) u. Tim Auer (M15) von der DJK Hockenheim hatten sich im Vorfeld für die Süddeutschen Einzelmeisterschaften in Kassel qualifiziert.

 

Mehrkämpferin Anna Janyska startete gleich in 4 Disziplinen. Ihren größten Erfolg in ihrer noch jungen Karriere konnte sie dabei im Weitsprung verbuchen. Im aufgeheizten Kasseler Auestadion lieferte sich Janyska mit ihrer Konkurrenz einen spannenden Wettkampf. Ihr weitester Satz über 5,45 Meter ließ sogar auf den Titelgewinn hoffen. Sarah Beyer schaffte allerdings bei ihrem letzten Sprung die gleiche Weite. Da die Athletin aus Tübingen in einem anderen Sprung genau einen!! Zentimeter mehr aufweisen konnte, schnappte sie der Hockenheimer Sportlerin dann doch noch den Titel weg. „ Das ist schon bitter, knapper kann man nicht verlieren“, war die junge DJK´lerin zunächst noch etwas enttäuscht, überwog dann doch noch die Freude über diese tolle Leistung. Beim Speerwurf am nächsten Tag, fehlte dann allerdings wieder das Quäntchen Glück. War sie im Vorkampf noch Dritte, verzichtete Janyska im Endkampf wegen des anstehenden 100 Meter Laufes auf zwei weitere Versuche und wurde schließlich ganz knapp vom Medaillenrang verdrängt. Die Bilanz am Ende kann sich trotzdem sehen lassen. Ein zweiter und ein vierter Platz, sowie die Qualifikation für die Zwischenläufe über 100 Meter und 80 Meter Hürden. „Anna konnte hier zwar keine neue Bestleistung erzielen, hat meine Erwartungen aber vollkommen erfüllt. Für eine Mehrkämpferin ist das ein klasse Ergebnis.“ Trainer Bernhard Schäfer ist sichtlich zufrieden. Auch mit dem Abschneiden des anderen teilnehmenden DJK Athleten Tim Auer. Der symphatische Mittel und Langstreckenläufer, unter den Fittichen von DJK Lauftrainer Gunter Giloy, startete über die 3000 Meter Distanz. Im großen Teilnehmerfeld konnte sich Auer sehr gut behaupten und zeigte dem mitgereisten Publikum bei extrem heißer Stadiontemperatur einen beachtlichen Lauf. Mit 10:18,58 Minuten pulverisierte er seine erst vor kurzem aufgestellte Bestleistung um ganze12 Sekunden. Weiter so!

 

Die DJK gratuliert ihren beiden erfolgreichen Sportlern zur tollen Leistung bei den "Süddeutschen"!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018