DJK Mädels drehen im Finale auf…!

...eine Runde Sache... ;-) Marlene, Paulina, Emilia, Linea und Antonia freuen sich mit ihren Trainerinnen über der Vizetitel bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften:-)
...eine Runde Sache... ;-) Marlene, Paulina, Emilia, Linea und Antonia freuen sich mit ihren Trainerinnen über der Vizetitel bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften:-)

Das Finale der Badischen Mannschaftsmeisterschaften fand in diesem Jahr in Eppelheim und damit fast vor der Haustür der DJK Leichtathleten statt. So kamen auch erfreulicher Weise etliche Vereinskameraden mit ihren Familien vorbei um die U12 Mädchenmannschaft der DJK zu unterstützen und kräftig anzufeuern.

 

 

In der Altersklasse U12 waren mit Marlene Bormann, Emilia Frank, Antonia Hoffmann, Linea Kränert und Paulina Schultz fünf DJK´lerinnen nominiert, um sich mit den besten Mannschaften aus Baden im Sprint, Weitsprung, Ballwurf und Staffellauf zu messen.

Der Wettkampf begann mit dem Weitsprung, bei dem Marlene Bormann (4,06 Meter), Antonia Hoffmann (3,75 Meter) und Emilia Frank mit neuer persönlicher Bestleistung (3,67 Meter) schon ordentlich Punkte sammelten. Nach dem Sprint über 50 Meter mit prima Zeiten von Marlene Bormann (7,93 Sekunden) und Emilia Frank (8,54 Sekunden) waren die Sportlerinnen bereits auf gutem Weg. Beim Ballwerfen schaffte die Jüngste im Bunde, Linea Kränert mit 33,50 Meter eine neue persönliche Bestleistungsweite. Auch Antonia Hoffmann und Paulina Schultz, letztere ebenfalls mit einer neuen Bestleistung, trugen ihr Scherflein dazu bei, dass die Mädchenmannschaft vor dem abschließenden Staffellauf auf Platz 2 lag, allerdings dicht gefolgt von der Konkurrenz. Die vier jungen Sportlerinnen mobilisierten nochmals alle Kräfte, bewiesen Nervenstärke und legten über die 4x50 Meter Staffelstrecke einen Lauf mit guter Zeit auf die Bahn. Doch reichte diese um den zweiten Platz zu halten??

Nach bangem Warten die erlösende Gewissheit: Die DJK Sportlerinnen bleiben Zweiter und sind somit Badischer Vizemeister 2015. „ Mit diesem Ergebnis haben unsere Mädels ihre Vorkampfleistung weiter gesteigert.“ das Trainerteam freute sich riesig mit seinen Athleten und der zweite Platz der jungen Mannschaft wurde auch nach der Siegerehrung noch ausgiebig gefeiert.

 

Sprungmeeting…

Am gleichen Wochenende machten sich Julia Scholl (Frauen); Lina Hagman, Theresa Pappenberger, Julie Merlene Neff  (alle W12) Antonia Pappenberger, und Nathalie Ryll (beide W15) auf den Weg nach Pforzheim-Büchenbronn zum Sprungmeeting. Die Sportler wollten eines der letzten Bahnsportereignisse der Saison nutzen, um nochmals unter Wettkampfbedingungen  ihre derzeitige Form zu testen. Lina Hagmann konnte dabei eine neue Bestleistung beim Kugelstoßen erzielen, aber auch die anderen durften mit ihren Ergebnissen zufrieden sein.

 

2015 war somit eine recht erfolgreiche Freiluftsaison für die DJK Leichtathleten. Jetzt stehen noch einige Straßen- und Langstreckenläufe an, wie der Hockenheimringlauf oder die RNK-Waldlaufmeisterschaften.

 

 CS

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018