Damen II mit Sieger-Gen

Volleyball bei der DJK Hockenheim

Das „Sieger Gen“ sollten sich die Damen I der DJK Hockenheim von ihrem eigenen „Nachwuchs“, der zweiten Mannschaft abschauen, diese holten den sechsten Saisonsieg. „Trotz der beiden Niederlagen, endlich haben wir unser Potential gegen die beiden Führenden der Liga abgerufen“ so Tanja Domberg.

Landesliga Damen

„Nicht unterbuttern lassen, mutig und aggressiv, insbesondere durch die in der Spielpause speziell trainierten Aufschläge gegen den Tabellenführer starten“ so die Ansage von Spielertrainerin Christine Kröger. Gegen den TSV Handschuhsheim gelang dies vorwiegend im zweiten Satz, der nur knapp mit 23:25 verloren wurde, in den Sätzen 1 und 3 war der Tabellenführer eine Klasse für sich. Die Partie endete mit 0:3 für den TSV Handschuhsheim II (13:25, 23:25, 16:25).

Im zweiten Spiel gegen Feudenheim, durfte „Gastspielerin“ Kim Templin, die aus der Schweiz auf Heimaturlaub war mit ans Werk. Ein offener Schlagabtausch von Beginn an, der leider mit 3:1 zugunsten der Gäste endete (25:22, 25:22, 19:25, 25:13). „An die gezeigten Leistungen müssen wir in den nächsten Spielen anknüpfen, dann platzt der Knoten sicherlich und wir können den ersten Sieg einfahren“ zeigt sich der Coach optimistisch.

Bezirksklasse 1 Damen

Mit der derzeitigen Siegesserie und dem daraus resultierenden Selbstbewusstsein, starteten die Damen II in die Partie gegen die VSG Rhein-Neckar EFN. Die Mädels mussten schon ein wenig Gas geben, doch der 3:0 Erfolg ging am Ende völlig in Ordnung und bedeutete den sechsten Sieg in Folge (25:22 25:12 25:16).

-ska-


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018