Damen II souverän / Damen I bleiben sieglos

Souverän beendeten die Damen II der DJK Hockenheim ungeschlagen die Vorrunde, während die Damen I in der Landesliga immer mehr zum Sorgenkind werden.

Landesliga

Zum Abschluss der Hinrunde trat die DJK Hockenheim im Kellerderby beim Schlusslicht Ladenburg an. Mit Hoffnung im Gepäck die langersehnten ersten Punkte einzufahren, motivierte sich die kranksheitsbedingt leicht geschwächte Mannschaft mit den Worten :"Lasst uns wieder Spaß haben". Leider aber zeigte sich ein gewohntes Bild zu Beginn des ersten Durchganges: der Gegner erwischte klar den besseren Start und lag schnell deutlich mit 9:3 und 17:8 in Führung, der DJK gelang beim 20:25 lediglich noch eine Resultatsverbesserung.

"Noch ist nichts passiert" versuchte Trainerin Christine Kröger ihre immer besser ins Spiel kommenden Schützlinge anzuspornen. Die 4:0 Führung währte nur kurz, Ladenburg ging mit 8:7 in Front, die DJK viel in ihr altes Muster zurück (16:25). Gleiches Bild im dritten Durchgang (16:25), somit übernehmen die Hockenheimerinnen nach einer glanzlosen Hinrunde die ungeliebte rote Laterne und muss bereits in 2 Wochen zum ersten Heimspieltag der Rückrunde zeigen, dass das Team auch siegen kann.

Bezirksklasse

Souverän, anderst kann die Hinrunde der DJK Hockenheim II nicht ausgedrückt werden. 8 Spiele – 8 Siege, im schnellsten Saisonspiel gewannen die Nachwuchsmädels der DJK auch gegen den Ladenburger SV III in nur 45 Minuten mit 3:0 (25:12 25:11, 25:17). Jede Spielerin bekam bei diesem Spiel ihre Einsatzzeit, das Team ist Herbstmeister und hat die Vorrunde auch ohne Satzverlust bewältigt.

-ska-


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018