Volleyballerinnen stark zum Jahresabschluss

„Erster Saisonsieg zum Rückrundenauftakt für Damen I“

Spannung und Dramatik pur bei den Damen I der DJK Hockenheim, bei denen zum Rückrundenstart der Knoten platzte und der erste Sieg gefeiert werden konnte. Schade wäre es wenn ein „Formfehler“ den bislang überragenden Damen II die ersten „Minuspunkte“ bringen würde. Ihre beiden Siege sind unter Vorbehalt.

Landesliga Damen

Trainerin Christine Kröger krempelte nach der Niederlagenserie in der Hinrunde ihr Training komplett um, gezieltes Individualtraining, sowie Zusammenhalt und Teamgeist wurden in den Mittelpunkt gestellt. Mit Erfolg, denn im Spiel gegen den SSV Vogelstang war bereits im 1. Satz Motivation und Energie deutlich zu spüren. Die beiden Teams schaukelten sich gegenseitig hoch in einem Spiel auf Augenhöhe und Spannung, die ein Hitchcock nicht hätte überbieten können. So feierten die Hockenheimerinnen ihren ersten Sieg beim 3:2 nach Sätzen (19:25 25:22 26:24 22:25 16:14) ausgiebig.

Die fünf Sätze des ersten Spiels wurden im Derby gegen den Tabellenzweiten TSV Handschuhsheim dann leider spürbar. Rebecca Puente brachte die DJK mit einer Aufschlagserie von 9:15 auf 17:15 in Front. „Das Aufschlagtraining trägt Früchte“ so Dominique Franz“ doch die Gäste konnten das Ding noch mit 25:23 holen. Satz 2 für die DJK (27:25), doch dann war die Luft raus. 17:25 im Durchgang drei und im vierten gaben die DJK´lerinnen nochmal alles, jedoch konnte Handschuhsheim dann mit 25:20 den Sack zum 3:1 zumachen. „Ein toller Jahresabschluss meines Teams, darauf können wir weiter aufbauen, so die Trainerin Hockenheims nach der Partie.

Bezirksklasse 1 Damen

Es können die Siege 9 und 10 für die Damen II der DJK bedeuten. Spielerisch hat das „Team der Saison“ der Bezirksklasse die beiden Partien gegen die VSG Mannheim DJK / MVC IV mit 3:1 (25:14 25:16 19:25 25:5) und gegen den SSV Vogelstang II 3:0 (25:12 25:9 25:20) gewonnen, jedoch könnte ein kleiner Formfehler bei den Spielerpässen ggf. die beiden Siege kosten.

Gegen die VSG Mannheim konnten die Gäste lediglich den dritten Satz gegen ein auf vielen Positionen verändertes Team der DJK holen. Im vierten Durchgang spielte die Stammsechs und brachte das „Ding“ nach Hause. Vogelstang forderte die DJK´lerinnen durch unbekümmerte jugendliche Spielweise. „Sie griffen stark an, wehrten gut ab und es gab viele schöne Spielzüge“ so Jana Hase, zum teilweise Kopf-an-Kopf Rennen im zweiten Spiel, welches am Ende aber mit 3:0 gewonnen wurde.

-ska-


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018