Tabellenführer Feudenheim zu stark

 

Beim Tabellenführer der Landesliga, dem ASC Mannheim-Feudenheim gab es für die Hockenheimer DJK-Volleyballerinnen beim 0:3 (16:25, 19:25, 17:25) leider wenig zu holen.

 

„Wenn wir heute so spielen wie gegen Ketsch, dann können wir zumindest gut mithalten“ war Trainerin Christine Kröger zu Beginn der Partie noch zuversichtlich. Es klappte zunächst auch, bis die Feudenheimer die Keule auspackten und mit einer Aufschlagserie davon zogen (16:25 Punkte). Starke Angriffe im zweiten Durchgang reichten ebenso nicht aus, „Feudenheim war einfach ein wenig zu überlegen“ (19:25 Punkte). Im letzten Durchgang hielten die DJK´lerinnen die Stimmung weiter hoch und feuerten sich gegenseitig an. „Gegen Feudenheim war an diesem Tag kein Kraut gewachsen“.

 

-ska-

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018