DJK Talentschmiede bewährt sich in Oftersheim- Mädchenmannschaften gewinnen beim Kreispokal

...das erfolgreiche DJK U14 Team: Marlene, Antonia, Nelly, Kim und Nathalie mit Betreuerin Maren und Vorbild Maleika:-)
...das erfolgreiche DJK U14 Team: Marlene, Antonia, Nelly, Kim und Nathalie mit Betreuerin Maren und Vorbild Maleika:-)

 

Bei diesem Teamwettbewerb des Rhein-Neckar-Kreises in Oftersheim war die DJK Hockenheim in den Altersklassen U14 und U12 mit jeweils einer Mannschaft am Start.

 

Dabei geht es nicht nur um den Gewinn des Kreispokals, sondern auch um die Qualifikation für die Badischen Schülermannschaftsmeisterschaften Ende September in Konstanz.

In der Teamwertung der Kinder U12 waren die Hockenheimerinnen Emilia Frank, Lilly Osztfalk, Linea Kränert, Paulina Schultz und Juli Wollschläger nicht zu schlagen und konnten in allen vier Disziplinen die meisten Punkte einfahren. Alle Athletinnen trugen ihren Teil zu diesem Sieg durch tolle Ergebnisse und persönliche Bestleistungen bei. So war Emilia Frank mit 7,77 Sekunden über die 50 Meter Sprintstrecke Tagesschnellste ihrer Altersklasse. Lilly Osztfalk punktete im Weitsprung. Mit 4,02 Metern hatte sie ihre bisherige persönliche Bestweite um fast 40 Zentimeter überboten. Beim Ballwurf sammelte Linea Kränert mit einem starken Wurf über 37 Meter jede Menge Punkte für ihr Team. Bereits vor der abschließenden Staffel über 4x50 Meter mit den Läuferinnen Paulina Schultz, Linea Kränert, Juli Wollschläger und Lilly Osztfalk lagen die Mädels auf Siegeskurs. Mit dem schnellsten Lauf und ihrer Zeit von 31,15 Sekunden kam der DJK-Nachwuchs am Ende auf stolze 3339 Punkte. Die talentierten Mädels holten sich den Kreispokal mit respektablen 200 Punkten Vorsprung auf die Konkurrenz. Damit dürfte es so gut wie sicher sein, dass sie zu den 8 besten Mannschaften Badens gehören, die zum Endkampf nach Konstanz eingeladen werden.

Nathalie Ryll, Marlene Bormann, Antonia Hoffmann, Nelly Matyschok und Kim Feuerstein bildeten das Team in der Altersklasse U14. Nach einem guten Sprint über 75 Meter von Marlene Bormann (10,81 Sekunden) und Antonia Hoffmann (11,61 Sekunden) folgte der Weitsprung. Marlene Bormann (4,85 Meter) und Nathalie Ryll (4,80 Meter) konnten beide ihre bisherige Bestweite weiter steigern und steuerten wertvolle Punkte bei. Wer gerade nicht aktiv war, feuerte die anderen kräftig an. So motiviert warf Nathalie Ryll beachtliche 40,50 Meter beim Ballwurf. Auch Nelly Matyschok konnte mit 33 Metern eine neue persönliche Bestleistung verbuchen. Vorm abschließenden Staffellauf hatten die Schülerinnen einen knappen Vorsprung auf die Konkurrenz. Kim Feuerstein, Nathalie Ryll, Antonia Hoffmann und Marlene Bormann blieben cool und mit einer Zeit von 42,61 Sekunden über die 4x75 Meter war auch ihnen der Gesamtsieg (3692 Punkte) nicht mehr zu nehmen.

 „Die Mädchen haben allesamt einen klasse Wettkampf gemacht und die Punktzahl dürfte beiden Mannschaften reichen, um bei den Badischen Endkämpfen dabei zu sein.“ freuten sich die Trainer Lisa Scholl, Nathalie Bock und Peter Neff über die Leistungen und den tollen Teamgeist der jungen Sportlerinnen.

CS

...ihrer Konkurrenz weit voraus...Linea, Lilly, Paulina, Emilia und Juli strahlen nach der Siegerehrung:-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018