DJK U12 Mädchen dominieren Kreismeisterschaft

..unsere Goldmädels...:-)
..unsere Goldmädels...:-)

 

Kurz vor den Ferien und der wohlverdienten Sommerpause war das Stadion der SG Walldorf Astoria wieder Austragungsort der Rhein-Neckar-Kreismeisterschaften der Altersklassen U14 bis U10.

 

Zwanzig Sportler der DJK Hockenheim kämpften bei schwülwarmer Witterung um die Vergabe der Medaillen in den Laufdisziplinen Sprint, 800 Meter- und Staffellauf, sowie im Hoch- und Weitsprung und beim Ballwurf. Für die Jüngsten (U10) fand ein Dreikampf statt.

Überragende Sportlerinnen waren dabei die Mädels der Altersklasse U12. So verteilten die drei 10 jährigen Schülerinnen Lilly Osztfalk, Linea Kränert und Juli Wollschläger die Kreismeistertitel in allen sechs möglichen Disziplinen und den großenTeilnehmerfeldern unter sich. Mit schnellen 7,86 Sekunden gewann Lilly Osztfalk die 50 Meter Sprintstrecke und wurde Kreismeisterin 2016, vor Juli Wollschläger, die für gelaufene 7,93 Sekunden Silber erhielt. Beim Weitsprung war Lilly Osztfalk beste Springerin ihrer Altersklasse und siegte mit 4,02 Metern. Linea Kränert, beim Weitsprung mit neuer Bestweite (3,93 Meter) auf dem Bronzerang, dominierte dann die Ballwurfkonkurrrenz und gewann hier den Titel mit einer überragenden Weite von 39,50 Metern. Beim Hochsprung setzte sich Linea mit 1,20 Meter vor ihre beiden Mitstreiterinnen Lilly Osztfalk (1,15 Meter, Silber) und Juli Wollschläger (ebenfalls 1,15 Meter, Bronze). Somit gingen in dieser Disziplin sogar gleich alle drei Treppchenplätze an die DJK Athletinnen.

Juli Wollschläger zeigte dannach wieder einmal einen klasse 800 Meter Lauf (2:57,38 Minuten). Weder die schwüle Hitze noch die Mitläuferinnen schafften es Juli auszubremsen.

Die drei DJK Nachwuchstalente stellten bei dieser Meisterschaft zudem fast überall neue persönliche Bestmarken auf. Eine tolle Leistung!

 

Die ein Jahr ältere Emilia Frank war ihrerseits ebenfalls auf Erfolgskurs. Den 50 Meter Lauf sprintete sie in schnellen 7,75 Sekunden und wurde zur Kreismeisterin gekürt. Im Hochsprung übersprang Emilia 1,15 Meter und bekam Silber überreicht. Fehlte nur noch die Bronzene Medaille;-), die gab es für die begabte Sportlerin beim Weitsprung (3,85 Meter). Ihre gleichaltrige Vereinskameradin Paulina Schultz kam mit neuer persönlicher Bestweite (3,74 Meter) auf Platz 4. Mit diesem Platz verpasste sie auch beim Ballweitwurf nur knapp das Podest.

Das die U12 DJK-Mädels in Top-Form sind belegten sie noch mit einem furiosen Staffellauf. Mit ihrer Zeit von 30,33 Sekunden waren sie auch in dieser Disziplin unschlagbar. „Die Mädchen sind einzeln schon „Gold“ wert, im Hinblick auf die Badischen Endkämpfe im Mannschaftswettbewerb stimmen uns die heutigen Ergebnisse sehr zuversichtlich“, freute sich das Trainerteam.

 

Auch die Mädchen U14 hatten für das mitgereiste Publikum einiges in petto. Marlene Bormann (W12) verbuchte weitere Treppchenplätze für die DJK. 4,60 Meter im Weitsprung bedeuteten Platz 3. Beim Hochsprung (1,33 Meter) errang die talentierte Springerin den Silberrang. Antonia Hoffmann (ebenfalls W12) steigerte ihre bisherige Weitsprungweite auf 4,30 Meter (Platz 4). Nathalie Ryll (W13) punktete beim 60 Meter Hürdenlauf in neuer Bestzeit (10,70 Sekunden) mit einer Bronzemedaille. Beim Ballwurf reichten ihre 37,50 Meter ebenfalls für Bronze. Beim Weitsprung blieb sie etwas unter ihren Möglichkeiten, platzierte sich dennoch unter den Top-Ten.

Lucy Osztfalk und Kim Feuerstein ( beide W13) überzeugten ebenso in den überaus großen Teilnehmerfeldern und konnten in den einzelnen Disziplinen ebenfalls vordere Platzierungen erreichen. Die U14-Staffel in der Besetzung Feuerstein, Ryll, Hoffmann,Bormann landete auf dem 5. Platz.

 

Nico Kief präsentierte sich bei den Jungs U14 in gewohnt guter Verfassung. Der 12 jährige Schüler startete zuerst über die 60 Meter Hürden Distanz, kam aufgrund der nasssen Bahn leider etwas außer Tritt und finishte ganz kanpp auf Rang 2. Zwei weitere Silbermedaillen heimste der Schüler beim Weitsprung (4,45 Meter) und beim Ballwurf (42,50 Meter) ein.

Über die 800m Distanz zeigte der gleichaltrige Finn Wollschläger unterdessen tolles Stehvermögen. Er holte sich mit schnellen 2:28,59 Minuten verdient die Goldmedaille. Den Hochsprung beendete der DJK´ler auf dem vierten Platz. Christian Klee (M13) startete über 60 Meter Hürden, beim 800 Meter Lauf und Ballwurf, kam dort auf die Plätze 5 und 6. Den Ball schleuderte er auf eine neue persönliche Weite von 40,50 Metern. Da die drei Jungs am Tag zuvor schon einen klasse Qualfikationswettkampf für die Badischen Mannschaftsmeisterschaften hinlegten, ist ihre Tagesleistung in Walldorf umso höher einzuschätzen.

 

Beim Dreikampf der U10 setzten sich Frieda Pape (W8), Chiara Sophie Gräble (W9), und die Neuzugänge Cathlee Lork (W8), Eva Englert (W9) und Paula Stephan (W9) gut in gut Szene. Frieda Pape durfte sich über den dritten Podestplatz beim Dreikampf freuen. Auch über die 800 Meterstrecke gewann sie Bronze. Cathlee Lork kam bei ihrem ersten 800 Meter Lauf knapp hinter Frieda ins Ziel.

Die jungen Nachwuchssportlerinnen verpassten zusammen in der Mannschaftswertung und bei der Staffel mit vierten Plätzen ganz knapp einen Medaillenrang.

Der Jüngste der DJK Truppe, der siebenjährige Ivo Zehkov zeigte bei seinem ersten Dreikampf der M8 viel Kampfgeist. Beim 800 Meter Lauf begeisterte der junge Sportler mit seinem beherzten Lauf Trainer und Zuschauer und durfte am Ende eine Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

 

CS

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Rico Dry (Mittwoch, 01 Februar 2017 16:53)


    Do you have a spam problem on this site; I also am a blogger, and I was wanting to know your situation; many of us have developed some nice practices and we are looking to swap strategies with others, please shoot me an email if interested.

  • #2

    Gilberto Neiss (Samstag, 04 Februar 2017 03:47)


    Aw, this was a really nice post. Spending some time and actual effort to make a great article� but what can I say� I procrastinate a whole lot and never manage to get nearly anything done.

  • #3

    Alline Talkington (Montag, 06 Februar 2017 10:59)


    Hey! I know this is kinda off topic but I was wondering which blog platform are you using for this website? I'm getting fed up of Wordpress because I've had problems with hackers and I'm looking at alternatives for another platform. I would be great if you could point me in the direction of a good platform.

  • #4

    Arica Ocegueda (Dienstag, 07 Februar 2017 00:54)


    Hi there, this weekend is pleasant for me, for the reason that this moment i am reading this great informative piece of writing here at my residence.

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018