Tim Auer knackt die 4:30 Minuten über 1.500 Meter

...los geht´s...Tim beim Start über 1500 Meter
...los geht´s...Tim beim Start über 1500 Meter

Nach mehreren Anläufen hat es im möglicherweise  letzten Bahnrennen der Saison doch noch geklappt: Tim Auer konnte durch einen tollen taktischen Lauf mit einem eindrucksvollen Endspurt auf der letzten Runde seine Bestzeit um mehr als fünf Sekunden auf 4:25,71 Minuten schrauben. Das intensive spezifische Training auf diesen Lauf beim Abendsportfest in Pfungstadt hat also wirklich sehr gut angeschlagen.

Die anwesenden Eltern und Trainer Peter Neff und Gunther Giloy und natürlich Tim selbst waren überglücklich mit dem Ausgang dieses Rennens das durch ideale äußere Bedingungen gekennzeichnet war.

 

Nach einer kleinen Sommerpause will Tim nochmals am 1.11. auf dem Hockenheimring einen weiteren Höhepunkt setzten und die 5.000 Meter unter 18 Minuten laufen.

 

gg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018