Gute Form der Leichtathleten beim "Heimspiel"

... im Drei- und Vierkampf unschlagbar...unsere Emilia :-)
... im Drei- und Vierkampf unschlagbar...unsere Emilia :-)

 

Die gemeldeten Regenschauer blieben zum Glück aus und die Leichtathleten der DJK Hockenheim konnten ihre wieder offen ausgetragenen Schülervereinsmeisterschaften bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen beginnen.

 

Abteilungsleiter Andreas Scholl begrüßte über 100 Sportler/innen, die sich auf dem DJK Sportplatz einfanden um sich im Drei-und Vierkampf, sowie über die 800 Meter Mittelstrecke zu messen. Gleichzeitig wurden dabei die DJK Vereinsmeister 2016 ermittelt. „Die Aktiven nutzen den Termin eine Woche vor den Badischen Meisterschaften in Konstanz zur Vorbereitung und Leistungstest, daher freuen wir uns über die gute Resonanz“ so Andreas Scholl.

 

 

Die DJK-Athleten konnten nochmals sehr gute Leistungen erzielen, einige sogar ihre persönlichen Bestleistungen übertreffen. „Die nicht zu unterschätzende Konkurrenz aus den anderen Vereinen spornt natürlich an, daher lassen sich die Ergebnisse auch erklären“ so Chef-Coach Bernhard Schäfer. Die größten Teilnehmerfelder stellten die weiblichen Teilnehmerinnen der U16 bis U12.

 

 

Emilia Frank (W11) konnte sich im Drei-, wie im Vierkampf an die Spitze setzen und mit neuer persönlicher Bestleistung im Hochsprung die meisten Punkte einfahren. Auch Nathalie Ryll (W13) sammelte die meisten Dreikampfpunkte. Marlene Bormann (W12) musste sich hier nur ihrer härtesten Konkurrentin Emma Kubitza von der TSG Rohrbach geschlagen geben. Paulina Schultz (W11), Linea Kränert (W10) und Theresa Pappenberger (W14) schafften es ebenfalls auf´s Podest.

 

Die Deutsche Vizemeisterin im Mehrkampf Anna Janyska (W15) zeigte sich in allen drei Disziplinen siegessicher und freute sich über eine neue persönlicher Bestweite im Kugelstoßen(11,36 Meter).

 

 

Die 12 jährigen DJK Jungs belegten das Podest komplett. Nico Kief setzte sich dabei im Drei- wie auch Vierkampf vor Finn Wollschläger und Luis Bartl. Levin Stoklas (M11) schaffte das Kunststück seine persönlichen Bestleistungen in allen vier Disziplinen zu steigern. Auch Christian Klee (M13) sorgte für einen weiteren Treppchenplatz beim „Heimrennen“ der DJK´ler.

 

 Ebenso waren die Jüngsten eifrig bei der Sache und bewiesen unter den Augen ihrer Eltern, dass sie fleißig trainiert hatten und die Sprintstrecke, den Ballwurf und den Weitsprung beherrschen.

 

Im Anschluss an die Drei- und Vierkämpfe absolvierten etliche Sportler noch den 800 Meter Lauf.

 

Die Verpflegungsstation wurde derweil von Zuschauern und Athleten bestens frequentiert und mit dem leckeren selbstgebackenem Kuchen das Warten auf die Siegerehrung mit Medaillen und Urkunden versüßt. Dank der vielen fleißigen Helfer konnten wir diese Veranstaltung erfolgreich über die Bühne bringen. Aufgrund der guten Resonanz wollen wir auch im nächsten Jahr unsere Vereinsmeisterschaften öffentlich ausschreiben.“ so das Trainerteam. Dieses fiebert nun noch mit den vier qualifizierten DJK Mannschaften dem letzten großen Sportereignis zum Saisonende entgegen. Am kommenden Wochenende steht mit den Badischen Mannschaftsmeisterschaften in Konstanz ein letzter wichtiger Bahn-Wettkampf an.

 

 

 

Vereinsmeister 2016 3-Kampf / 4-Kampf weiblich

 

 

 

Clara Bartl (W7)

 

Frieda Pape (W8)

 

Eva Englert (W9)

 

Linea Kränert (W10)

 

Emilia Frank (W11)

 

Marlene Bormann (W12)

 

Nathalie Ryll (W13)

 

Theresa Pappenberger (W14)

 

Anna Janyska (W15)

 

 

 

Vereinsmeister 2016 3-Kampf / 4-Kampf männlich

 

 

 

Nikolai Prahl (M4)

 

Maximilian Ziegler (M5)

 

Ivo Zhekov (M7)

 

Tobias Irmler (M8)

 

Levin Stoklas (M11)

 

Nico Kief (M12)

 

Christian Klee (M13)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018