Tim Auer und Finn Wollschläger dominieren RNK- Kreismeisterschaften in Wiesloch

...auf dem Weg zum Kreismeistertitel...DJK Lauftalent Finn :-) :-)
...auf dem Weg zum Kreismeistertitel...DJK Lauftalent Finn :-) :-)

 

Bei den Rhein-Neckar-Kreis-Langstreckenmeisterschaften in Wiesloch wurden sowohl Tim Auer (U18) über 3000 Meter als auch Finn Wollschläger (M13) über 2000 Meter von der DJK Hockenheim Kreismeister über die Langstrecke.

 

Bei frostigen Temperaturen setzte sich Tim Auer im 3000 Meter-Rennen in 10:04 Minuten durch und nahm seinem hartnäckigsten Verfolger Jona Bodirsky vom TSV Rot in 10:09 Minuten mit einem Schlussspurt auf den letzten 200 Meter mehr als 5 Sekunden ab. Obwohl der 16-Jährige im Mittelteil des spannenden Rennens sechs wertvolle Sekunden verlor, lief das Langstreckentalent wie ein Uhrwerk ein nahezu gleichmäßiges und kluges Rennen. „Ich wollte eigentlich erstmals unter zehn Minuten bleiben, aber das war bei dem lausigen Wind leider nicht möglich. Dann bin ich nur auf Sieg gelaufen“, so der frischgebackene RNK-Meister selbstbewusst.

 

Auch Finn Wollschläger (M13) dominierte über die 2000 Meter in starken 7:02 Minuten nach Belieben und ließ Kevin Kalbrunner von der SG Nußloch in 7:38 Minuten nicht den Hauch einer Chance. „Finn ist sehr gleichmäßig durchgelaufen und hat sogar auf der Zielgeraden noch einmal angezogen, obwohl er uneinholbar vorne lag“ so Trainer Peter Neff nach der Galavorstellung seines Schützlings.

 

Mit der Bronzemedaille in der W12 in 8:35 Minuten machte Juli Wollschläger den Familienerfolg perfekt. Frieda Pape belegte in 9:51 Minuten Platz 9 in der W12. Verbissen kämpfte auch Christian Klee der in seinem ersten 3000-Meter-Rennen alles gab und in guten 12:47 Minuten Rang 5 in der M14 belegte. Als Jüngster im Feld lief Ivo Zhekov in 9:23 Minuten als Neunter der M10 über die Ziellinie.

 

cry

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018