Sandhofener Strassenlauf/Langstreckenmeisterschaften Bietigheim:  Podestplätze im Abonnement

Finn, Christian und Juli auf dem Weg zum Sieg :-)
Finn, Christian und Juli auf dem Weg zum Sieg :-)

Gescherzt zwischen Athleten, Trainer und Eltern wurde am 1. April vor und nach den Läufen aber dazwischen ging es knallhart zur Sache und trotz der für die Jahreszeit sehr hohen Temperaturen gab es auch dieses Jahr wieder für alle Podestplätze.

 

Beim Schülerlauf über 1.400 Meter glänzten Juli und Finn Wollschläger und Christian Klee wie im letzten Jahr mit dem jeweils ersten Platz in ihrer Kategorie. Finn ( Jg. 2004 ) konnte wie letztes Jahr auch als Gesamtsieger nach 5:56 Minuten die Ziellinie überqueren während Christian ( Jg. 2003 ) als Dritter im Gesamtfeld schon nach 6:12 Minuten im Ziel war. Die in der W10 startende Juli konnte neben einer tollen Zeit ( 6:36 Minuten ) sich auch darüber freuen, dass sie als zweites Mädchen im Ziel viele ältere Läuferinnen hinter sich lassen konnte.

 

Nur ein ganz kleiner Wermutstropfen blieb Tim Auer ( Jg. 2000 ),  der sich nach zahlreichen Erfolgen in der Engelhorn Serie 2016 auch dieses Jahr wieder gerne auf dem obersten Treppchen gesehen hätte. Eine enorme Verbesserung seiner Bestzeit über 10.000 Meter von über zwei Minuten auf 36:53 Minuten war dann aber weit mehr als ein Trost und rundete die tollen Ergebnisse der Hockenheimer DJK´ler glänzend ab. Sein zweiter Platz hinter David Mahnke ( 36:11 Min.) aus Ludwigshafen ist ohne Zweifel ein toller Erfolg; immerhin belegte er in einem Feld von über 600 Läufern den zwölften Platz im Gesamteinlauf, was er sichtlich genossen hat.

 

Tim´s Vater Dirk (M50) will sich dieses Jahr nicht darauf beschränken nur den Fahrer zu spielen und an der Strecke anzufeuern, sondern läuft jetzt auch selbst mit. Mit einer Zeit von 55,28 Minuten für die zehn Kilometer hat er einen guten Saisonstart hingelegt; mit etwas mehr Wettkampferfahrung wird er sich sicher noch steigern können im Laufe des Jahrs 2017.

 

GG

 

Anmerkung der Redaktion: Auch unsere erfolgreichen Nachwuchstalente Finn und Juli haben ihre Laufleidenschaft in die Wiege gelegt bekommen...  ;-) ... Mama Astrid ist eine begeisterte Läuferin, sie hat für die DJK am Wochenende beim Halbmarathon in Freiburg teilgenommen und dort mit einer tollen Zeit von 1:57:42 die Ziellinie überquert :-) :-) Herzlichen Glückwunsch!!

 

Stockerlplatz für die DJK Hockenheim bei den LO Kreis-Langstreckenmeisterschaften in Bietigheim

 

Nach verletzungsbedingtem Ausfall bei den RNK-Kreismeisterschaften wollte unsere Athletin Julie Merlene Neff unbedingt noch einen 2000er absolvieren, um Erfahrung über diese Mitteldistanz zu sammeln. Dazu gab sie ein Gastspiel bei den landesoffenen Kreismeisterschaften der Bahnläufer im Kreis Rastatt / Baden-Baden / Bühl. Die Veranstaltung war über alle Altersklassen hinweg gut gebucht, so daß die gastgebenden Bietigheimer mit einer beachtlichen Kuchentafel aufwarten ließen. Doch zuvor galt es, sich konzentriert auf das Rennen vorzubereiten. Mit noch wenig Kenntnis über diese Distanz und bei trotz warmer Temperaturen sehr böigem Wind, ging Julie hoch angespannt an den Start eines Zehnerfeldes der Jugend W15.

 

Unmittelbar nach dem Startschuß jagten die Läuferinnen durch die erste Kurve, und Julie ließ sich fast ans Ende des Feldes fallen. Trotzdem lag sie nach der ersten Halbrunde 5 Sekunden unter dem Marschplan. Es bestand die Gefahr, gleich zu Beginn zu überpacen. „Ich habe gleich gemerkt, dass das Rennen sehr schnell angegangen wurde und war mir sicher, dass da vor mir noch einige einbrechen werden“, so Julie nach dem Wettkampf. Mit dieser Einschätzung sollte sie recht behalten. Julie fand ihren Rhythmus, und in stetiger Schlagdistanz zum Führungsduo arbeitete sie sich Position um Position nach vorne, was jedoch durch einen Pulk aus drei Konkurrentinnen vor ihr auch etwas kraftraubend war.

 

Eingangs der letzten Runde setzte sich Julie mit einem kurzen Antritt an Position drei und gab diesen Platz im verbissenen Schlußspurt nicht mehr her. In neuer persönlicher Bestzeit von 7:44 min. finishte Julie auf dem Bronzerang. Mit dieser Zeit hat sie auch die Qualifikationsnorm für die Süddeutsche Meisterschaft gemeistert.

 

Nach ein paar Minuten waren die Athletin physisch und Coach Peter psychisch wieder hergestellt, gerade noch rechtzeitig, um die letzten Reste am mittlerweile stark dezimierten Kuchenbuffet zu ergattern. Somit hatte sich auch in dieser Hinsicht der Trip nach Bietigheim gelohnt.

 

- PN -

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018