C-Liga Mädels siegen in Weinheim

 

Sieg im zweiten Vorrundenwettkampf

Zum zweiten Vorrundenwettkampf trat die dritte Mannschaft der DJK Hockenheim in der Gauliga C bei der TSG Weinheim an. Trotz der langen Sommerpause und dem bedingten Trainingsrückstand, sowie dem verletzungsbedingten Fehlen der besten Einzelturnerin siegten die DJK´lerinnen mit 142,3 Punkten.

„Ihr müsst nur mit Selbstvertrauen an eure Übungen ran gehen, dann schafft ihr das auch“ beruhigte Trainerin Karin Leiß ihre Mädels, die ohne Marleen Haas sichtlich nervös wirkten.

Dann mussten sie entgegen der ursprünglichen Reihenfolge auch noch mit dem „Zitterbalken“ beginnen. Aber allen Unkenrufen zum Trotz turnte Maya Schenk fehlerfrei und erhielt mit 12,3 Punkten gleich die Tageshöchstwertung. Paula Haas legte mit 12 Punkte ähnlich hoch nach. Am Boden turnten die Mädels sehr sauber und Maya Schenk (13,15 Pkt.), Paula Haas (13 Pkt.) und Leja Strauß (12,45 Pkt.) holten wichtige Punkte fürs Teamergebnis. Der Stufenbarren begann leider mit Stürzen, „Versucht eure Übungen möglichst konzentriert durchzuturnen“ motivierte auch Trainerin Sabine Merker ihre Schützlinge. Auch hier setzte Maya Haas mit 11,85 Punkten ein Zeichen und riss ihr Team förmlich mit (Paula Haas 11,25 Pkt., Leonie Vetter 11,20 Pkt.). Am letzten Gerät, dem Sprung gab es zwei alternative Übungen, entweder den schwierigen Überschlag über den Sprungtisch oder den Handstand auf den Mattenberg in Rückenlage. Nachdem die Gastgeber geschlossen die einfachere Variante mit dem Handstand wählten, stellten sich die DJK´lerinnen der schwierigeren Übung. Emely Göttler 11,55 Pkt., Paula Haas 11,35 Pkt. und Leja Strauß 11,25 Pkt. gelang dies am Besten. Am Ende stand der Sieg der DJK Hockenheim mit 142,30 Pkt. zu 129,65 Pkt. für die TSG Weinheim fest, auch die besten Einzelturnerinnen mit Maya Schenk, Paula Haas und Lani Jarisch stellte die DJK.

Bereits nächste Woche steht der Wettkampf bei der TSG Seckenheim auf dem Programm.

-ska-

 

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018