Vierte Mannschaft unterliegt der TSG

 

„Zweiter Platz für die vierte Mannschaft gegen Ketsch“

 

In der D-Liga trat die vierte DJK Mannschaft gegen die TSG Ketsch an und musste sich am Ende mit dem zweiten Platz begnügen.

 

Begonnen wurde mit dem Sprung, einem Handstand Überschlag auf den Mattenberg. Hier erzielte Emily Breitwieser die beste Wertung des Tages (14,10 Punkte). Trotz des noch recht neuen Elements blieben die Hockenheimerinnen nur 1,5 Zehntel hinter den Ketschern zurück, welche sich ihrerseits für die Hocke über das Pferd entschieden. Leider konnte dieser Rückstand auch am Reck nicht aufgeholt werden, trotz der 14,10 Punkte Wertung für Maja Molnars Übung, welche nur von einer TSG´lerin übertroffen werden konnte. Den Schwebebalken konnten die jungen Turnerinnen ohne Stürze meistern, mussten jedoch für einige Wackler Punktabzüge in Kauf nehmen. Trotz aller Anstrengungen am letzten Gerät, dem Boden, konnte die DJK am stärksten Gerät der gegnerischen Mannschaft, nicht ganz mithalten. Die Hockenheimerinnen standen am Ende mit guten 163,45 Punkten auf dem zweiten Platz. In der Gesamteinzelwertung konnten die Hockenheimerinnen Platz zwei bis sieben erreichen: Lennja Schelle 54,70 Punkte, Maja Molnar 54,55 Punkte, Emily Breitwieser 53,40 Punkte, Angelika Rimmer 52,95 Punkte, Jasmin Jasmin Walter 50,80 Punkte und Malea Fichtenmeier 49,10 Punkte.

 

Ein Dank am Ende galt den Kampfrichterinnen Natascha Strauß-Maischein und Nadine Merker sowie die Organisatorin Karin Leiß. Trainerin Helin Mutlu konnte viele neue Ideen für die kommenden Übungsstunden mitnehmen. Der nächste Wettkampf steht schließlich schon am 7. Oktober in Schwetzingen statt.

 

-ska-

 

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018