Damen I bleiben Spitze

Die ersten Damen der DJK Hockenheim geben zum Saisonstart die Marschroute vor und setzen sich auch nach vier Spielen weiter an der Tabellenspitze ab.

Bezirksliga Damen

Im Spiel beim AVC St. Leon-Rot ließen es die Damen I der DJK Hockenheim zunächst etwas ruhiger angehen. Erst nach einem 0:4 Rückstand und in der Folge einige Aufschlagpunkte kamen die DJK´lerinnen in die „Gänge“. „So können wir sie knacken“ gab Kathrin Hartmann ihren Teamkolleginnen mit auf den Weg. Es fruchtete sichtbar; nach dem 25:14 in Satz 1 folgte ein ebenso deutlicher 25:11 Satzgewinn zum 2:0. Kopflos dann im dritten Durchgang, erst ein 5:14 Rückstand und deutliche Worte von Spielertrainerin Christine Kröger ließen den Satz und somit das Spiel zum 25:21 und damit vierten 3:0 Erfolg kippen.

Bezirksklasse Damen

Beim Tabellenführer TSG Blankenloch standen die jungen Wilden der DJK II auf verlorenem Posten. Zunächst begann das Team forsch, spielte gut mit; auf saubere Annahmen folgten gezielte Angriffe, doch die TSG hatte beim 25:21 das bessere Ende für sich. Neue Energie brachten einige Wechsel zum zweiten Satz, aber die TSG zeigte sich nun unbeirrbar und zog zum 25:13 durch. Auch im dritten Durchgang brachten weitere Wechsel keine Kontinuität. 7:25 sorgten für den 3:0 Endstand zugunsten Blankenlochs. „Dieses Mal blieben wir unter unseren Möglichkeiten, nächstes Mal hauen wir sie weg, so Spielführerin Hanna Schleicher, die das Motto Attacke fürs nächste Spiel ausgab.

-ska-

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018