Turnerinnen holen Pokal beim Ligaendkampf

 

„Pokal wurde nach Hockenheim geholt“

 

Der gemeinsame Gauliga-Endkampf in Weinheim machte es allen Aktiven und Zuschauern erstmalig möglich, Übungen aus allen Ligen zu sehen. Insgesamt 21 Mannschaften, davon 6 in der B-Liga, 4 in der C-Liga und 11 in der D-Liga, gingen an den Start.

 

Die jüngsten Turnerinnen starteten in der D-Liga (Jg.2007 u. jg.), wo die Pflichtübungen P5 des DTB geturnt werden mussten. Am Start waren insgesamt 67 Turnerinnen, wobei bereits beim riegenweisen Einturnen emsige Betriebsamkeit herrschte.

 

Mit höchster Konzentration gingen die Mädchen an die Geräte und zeigten schöne Übungen. Die DJK´lerinnen landeten beim Sprung auf Rang 3, rutschte aber dann noch etwas auf einen dennoch beachtlichen Platz 6 im Endklassement ab. Lennja Schelle erturnte sich sogar Platz 11 in der Einzelwertung.

 

In der C- und B-Liga wurden individuelle Kürübungen gezeigt. Die DJK Hockenheim startete in der C-Liga (Jg. 2006 u. jg.) mit einer jungen Mannschaft. Der Modus "LK4 erleichtert " wurde erstmalig geturnt, um den Turnerinnen den schwierigen Übergang vom Pflichtprogramm zur Kür zu vereinfachen. 4 Mannschaften aus Hockenheim, Seckenheim und Weinheim kämpften um die Pokale. War es am Sprung noch möglich, die beste Tageswertung zu erzielen, mussten die DJK´lerinnen dann doch die TSG Seckenheim an sich vorbei ziehen lassen. Mit starken Leistungen präsentierten sich die Hockenheimerinnen an allen Geräten und wurden am Ende mit Platz 2 und einem Pokal belohnt. Großen Anteil daran hatte Marleen Haas, die sich nach langer Verletzung souverän Platz 3 in der Einzelwertung sicherte, aber auch  Maya Schenk (Platz 4) und Paula Haas (Platz 5).

 

Über den gelungenen Wettkampftag freuten sich die aktiven Turnerinnen, ihre Trainerinnen, sowie mitgereisten Kampfrichterinnen und natürlich Eltern.

 

-ska-

 

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am 29. September 2018