Winterpause auf Platz 1

 

Paukenschlag in der Bezirksliga / DJK´lerinnen springen an die Tabellenspitze / Damen II sammeln weiter Erfahrung

 

Bezirksliga Damen

 

Wer hätte nach den letzten Ergebnissen mit diesem Befreiungsschlag der Hockenheimer DJK-Volleyballerinnen gerechnet. Zum Finale des Jahres 2017 sicherten sich die Damen um Spielertrainerin Christine Kröger im Verfolgerduell mit Leimen und St. Leon-Rot und gleichzeitiger Niederlage des Führenden TSG Bruchsal die Tabellenführung.

 

„Heute wollen wir es wissen“ gab Spielertrainerin Christine Kröger ihrem Team mit auf den Weg in die erste Partie am Heimspieltag gegen die KuSG Leimen. Und wie ihr Team Gas gab; aus einer gesicherten Annahme und Feldabwehr gelang es den DJK´lerinnen der Partie von Beginn an ihren Stempel aufzudrücken und mit guten Angriffen den 3:0 (25:20 25:19 25:17) Satzerfolg gegen etwas überraschte Gäste zu machen.

 

Im zweiten Spiel mussten die DJK´lerinnen dann doch in die „Verlängerung“. Gegen den AVC St. Leon-Rot lief es zunächst ähnlich wie in Partie 1, nach einer 2:0 Satzführung (25:17, 25:19) machten sich erste Konzentrationsschwächen bemerkbar, die die Gäste gleich zum 25:21 und 1:2, aus deren Sicht, nach Sätzen verkürzten. Ein offener Schlagabtausch dann im vierten Durchgang, den die Hockenheimerinnen mit eigenem Publikum im Rücken knapp mit 29:27 und somit 3:1 Satzerfolg etwas glücklich beendeten.

 

Bezirksklasse Damen

 

Weiterhin im „Lernprozess“ oder beim Erfahrung sammeln befinden sich die Damen II. Trotz einer aufsteigenden Formkurve und einem doch ausgeglichenen Spiel gegen die VSG Ubstadt / Forst waren es am Ende die Gäste, die bei ihrem 3:0 Satzerfolg (25:23, 25:18, 25:21) die Punkte mit nach Hause nahmen. Auch gegen die TSG Blankenloch lief es leider ähnlich, die Gäste in ihrem Spiel etwas sicherer siegten über tapfer kämpfende Hockenheimerinnen mit 3:0 (25:13, 27:25, 25:19).

 

  -ska-

 

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am 29. September 2018