Florine Harder beim DTB Cup in Stuttgart

Florine Harder ist wieder mittendrin, aber ihre Priorität liegt im Moment mehr auf der Schule und dem bevorstehenden Abitur im nächsten Jahr. Daher startete die Hockenheimerin beim DTB – Cup zusammen mit Amelie Föllinger, Rebecca Matzon, Kim Ruoff und Janine Berger im Team Baden-Württemberg, welches am Freitag beim EnBW DTB Pokal in der Team Challenge antrat.

„Ich startete nur an zwei Geräten; Sprung und Barren, dafür lief es dort aber sehr gut und ich kam ohne Fehler durch“ so Florine zufrieden mit ihrem Wettkampf und den 13,35 Punkten am Sprung und 12,05 Punkten am Stufenbarren. Am Ende reichte es mit Platz 7 für das Team nicht für das Finale der besten 4, aber die internationale Luft brachte genügend Ansporn für die anstehenden Aufgaben.

Für Florine Harder und ihre Teamkolleginnen geht es bereits am Samstag mit dem nächsten Bundesliga Wettkampf für die TG Mannheim weiter, ehe dann auch mal eine Woche Osterferien sind.

-ska-

 

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am   29. September 2018