Silber beim Bezirksentscheid

 

Silber beim Bezirksentscheid in Tauberbischofsheim

 

In Tauberbischoffsheim fand am 17. März 2018 der Bezirksentscheid der badischen Turnerjugend im Gerätturnen weiblich statt. Die DJK-Mädchen der P5 Jg. 2007 und jg. aus Hockenheim mussten sich mit ihren Eltern und Trainern schon früh am Morgen auf den Weg machen. Vor zwei Wochen hatte sich das Team für den Bezirksentscheid qualifiziert, seitdem wurde noch fleißiger als sonst trainiert. Paula Haas, Greta Brennecke, Nina Tewes, Emily Breitwieser und Lennja Schelle mussten diesmal gegen die besten Turnerinnen im Bezirk antreten.

 

Nach dem Einturnen startete der Wettkampf für das Hockenheimer Team am Boden, wo Greta und Paula die höchsten Wertungen (14,3 Punkte) verbuchen konnten. Ebenso souverän absolvierten die Mädchen den Sprung. Hier mussten Überschläge auf den Mattenberg gezeigt werden. Am besten gelang das Paula und so konnte sie sich über 14,35 Punkte freuen. Nach dem Reck lobte Trainerin Karin Leiß die Mädchen: „Das waren alles schöne Übungen.“ Die höchste Wertung erzielte hier Nina mit 14,2 Punkten. Sauber vorgetragene Übungen am Balken, bei denen keine Turnerin aus Hockenheim das Gerät verlassen musste, rundeten einen gelungenen Wettkampftag ab. Die höchste Wertung für Hockenheim bekam mit 13,75 Punkten erneut Nina. Beste Turnerin unseres Teams in der Einzelwertung war Paula mit 56,40 Punkten (Platz6).

 

Gespannt erwarteten die Mädchen die Siegerehrung. Riesengroße Freude machte sich breit, als die DJK-Turnerinnen aufs Podest klettern und ihre Silbermedaillen in Empfang nehmen konnten. Am Ende war es eine sehr knappe Entscheidung, denn der Vorsprung zum drittplatzierten Team aus Heidelberg betrug gerade mal 0,15 Punkte. „Das war ein tolles Erlebnis“ waren sich die DJK-Turnerinnen  einig.

Bild:

von links; Greta Brennecke, Paula Haas, Emily Breitwieser, Lennja Schelle, Nina Tewes

 

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am 29. September 2018