DJK Leichtathleten auf Punktefang

...Aaliyah, Lilly und Juli sind in Topform :-)
...Aaliyah, Lilly und Juli sind in Topform :-)

Gleich zweimal innerhalb einer Woche mussten einige DJK Leichtathleten bei Mehrkämpfen in Mingolsheim und Mannheim Schönau ran, galt es doch einige Normen zu knacken. In Mannheim wurden dabei die besten Mehrkämpfer des Rhein-Neckar-Kreises gesucht ;-)

 

Die DJK Mädchen Lilly Osztfalk, Aaliyah Smith, Juli Wollschläger (alle W12), Emilia Frank und Paulina Schultz (beide W13) wollten in Mingolsheim die Qualifikationsnormen für die Deutschen DJK Meisterschaften und Badischen Meisterschaften einfahren. Allen fünf ist zumindest ersteres hervorragend und mit etlichen Bestleistungen gelungen.

Aaliyah Smith schaffte in Mingolsheim gleich in drei Disziplinen neue Bestmarken. Beim Hochsprung (1,32 Meter), Weitsprung 4,40 Meter und beim Ballwurf (35 Meter). In Mannheim lief sie dann eine Woche später Bestzeit über die 75 Meter Sprintstrecke (10,75 Sekunden). Die erreichten 1756 Punkte bedeuten für das Talent die Qualifikation für beide Meisterschaften, einen ersten und zweiten Platz in der Dreikampfwertung und zweimal Platz 2 in der Vierkampfwertung. Auch Lilly Osztfalk zog im Mingolsheimer Mehrkampf eine äußerst positive Bilanz indem sie gleich zwei Normen holte. Mit ihrer besten Hochsprunghöhe (1,40 Meter) und weiteren prima Sprung- und Laufleistungen sammelte sie 1774 Punkte, kam damit auf Platz 1 in der Vierkampfwertung und wurde zweite beim Dreikampf.

Für Juli Wollschläger lief es in Mingolsheim nicht ganz rund, die Punktzahl reicht dennoch für die Teilnahme an der DJK Meisterschaft und einen dritten Podestplatz im Dreikampf. Für die Badische Norm fehlte ein Quäntchen, doch bei den Kreismehrkampfmeisterschaften in Schönau sollte sich das ändern. Die Sportlerin toppte dort in allen vier Disziplinen ihre eine Woche zuvor erbrachten Ergebnisse und häufelte genügend Punkte an, um im Juli bei den Badischen Bestenkämpfen zu starten.

Auch Emilia Frank verbesserte sich in Mingolsheim in gleich mehreren Disziplinen. Besonders hervorzuheben die klasse Sprintzeit über 75 Meter in 10,54 Sekunden. Sie gewann dort jeweils die Drei- und Vierkampfwertung vor der gleichaltrigen Paulina Schultz die sich zweimal den zweiten Treppchenplatz sicherte. Auch Paulina Schultz reichen die erbrachten Punkte für die Teilnahme bei den DJK Meisterschaften. In Mannheim lieferte sie erneut einen soliden Wettkampf ab, toppte ihre Bestleistung im Ballwurf auf 34 Meter und auch Weitsprung und Lauf gelangen ihr prima.

 

In der Mannschaftswertung der Altersklasse U14 des Rhein-Neckar-Kreises belegten die DJK Mädchen am Ende den ersten Platz im Dreikampf und Platz 3 im Vierkampf.

 

Ihren ersten Vierkampf nahmen die U12 Mädchen Frieda Pape (W10), Eva Englert und Fabienne Reinmuth (beide W11) in Mingolsheim in Angriff. Auch die Nachwuchssportlerinnen der DJK konnten allesamt mit neuerlichen Bestleistungen aufwarten. Frieda Pape belegte Platz 1 beim Vierkampf, Eva Englert wurde Vierte.

Bei den Kreismeisterschaften in Mannheim wurde für diese Altersklasse ein Dreikampf angeboten. In den riesigen Teilnehmerfeldern der U12 musste sich der DJK Nachwuchs allerdings mit teilweise 50 anderen Sportlerinnen messen.

Top-Ten Platzierungen gab es für Frieda Pape und Aline Nelluvelil (W9).

 

Hier waren dann auch die U10 DJK Jungs Ivo Zhekov, David Fuchs, Tim Seifert, Jan Lukas Ripka Julian und Adrian Könn gefragt. David Fuchs (M7) durfte für seine klasse Leistung, vor allem beim Sprint und Weitsprung die Silbermedaille in Empfang nehmen. Ivo Zhekov (M9) holte sich Bronze in der Dreikampfwertung. Zusammen mit Julian Könn und Tim Seifert, der es bei seinem allerersten Wettkampf für die DJK auch in der Einzelwertung gleich unter die Top Ten schaffte, gab es eine weitere Bronzemedaille obendrauf.

 

CS

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

DJK-Flohmarkt am 14. April 2018 und am 29. September 2018