Corona-Update 23.08.2021

 

  • Beim Sport in geschlossenen Räumen müssen alle Sportlerinnen und Sportler einen

    Genesenen- oder Geimpften-Nachweis oder einen negativen Testnachweis vorlegen.

    Der Test muß von einem Leistungserbringer vorgenommen und überwacht werden und darf nicht älter als 24 Std. sein.

    Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder bis einschl. 5 Jahre sowie Schüler/innen der verschiedenen Schulen.

    Der Nachweis erfolgt hier durch ein entsprechendes Ausweisdokument (Kinder- oder Schülerausweis).

    Ausgenommen sind auch 6-jährige Kinder die noch nicht eingeschult sind.

    Die Testpflicht gilt nicht für Freizeit- und Amateursport in Sportstätten im Freien.

    Sofern gerade kein Sport getrieben wird, gilt in geschlossenen Räumen die Maskenpflicht;

    Im Freien, wenn nicht dauerhaft ein Abstand von mindestens 1,5m zu anderen Personen eingehalten werden kann.

  • Umkleide- und Duschräume bleiben auf Grund der örtlichen Gegebenheiten weiterhin geschlossen.
  • Die Toiletten im Halleneingang können unter Beachtung der Hygienevorschriften aufgesucht werden.

  • Die bekannten allgemeinen Hygieneregeln sind zu beachten (Verhalten beim Niesen und Husten, Hände waschen..)
  • Die Athleten sollen pünktlich, aber erst unmittelbar vor den Trainingszeiten zum Platz kommen und bereits in Sportkleidung erscheinen. 

  • Achtung!! Alle Gruppen nutzen möglichst den hinteren Eingang bei den Garagen.

  • Die Trainer/Betreuer führen weiterhin einen Nachweis über das Training und die Teilnehmer (Name und Telefonnummer, Datum und Zeitraum der Anwesenheit).

  • Eine Teilnahme am Training ist nur von Personen möglich, die keine Covid-19-Symptome aufweisen. Eine entsprechende Erklärung ist von neuen Sportlern oder deren Erziehungsberechtigten auf einem Formblatt ( auf der Homepage unter Leichtathletik „Links/Downloads“ unter SARS-CoV-2 Fragebogen hinterlegt) anzugeben (das reicht einmalig)